Etoile - OSCAR'S HOME

Philosophie

Bildungszentrum für den Frieden zwischen Mensch und Tier

OSCAR’s HOME steht für Gewaltfreiheit auch gegenüber Tieren und für die Anerkennung der Gleichwertigkeit aller Lebewesen. Mittels Förderung von Achtsamkeit, Respekt, Empathie und Fürsorglichkeit will OSCAR’s HOME einen Beitrag leisten für den Frieden zwischen den Menschen und ihren Mitgeschöpfen sowie für die Gesunderhaltung ‚unseres‘ einzigartigen und kostbaren Planeten Erde.

Initiantin und Eigentümerin des neuen Bildungszentrums mit angeschlossenem Lebenshof ist die Stiftung Mensch und Tier (www.stiftung-mensch-und-tier) in CH-Basel. Diese betreibt seit 20 Jahren Tier- und Umweltschutz, hauptsächlich im Bildungsbereich von Kindern. Angesichts der zunehmenden Bedrohung der Lebensräume aller Geschöpfe dieses Planeten und der rücksichtslosen Ausbeutung der Natur und der tierlichen Mitbewohner durch den Menschen, ist ein Umdenken dringend notwendig. Bildung ist die effizienteste Form von Tierschutz. Mit OSCAR’s HOME realisiert die Stiftung eine Erweiterung ihrer Tätigkeiten. Ziel des Projektes ist es, ein würdiges und harmonisches Zusammenleben aller Lebewesen zu erwirken.

Immer mehr Jugendliche und Erwachsene sorgen sich um die Mitgeschöpfe, welche heute einer immensen Gewalt und Ausbeutung unterworfen werden. Die damit verbundenen Probleme für ‚unsere‘ Erde (Klima, Wasserverbrauch, Abholzung der Regenwälder, Bodenverarmung, Hunger) beunruhigen zudem die Menschen. Mit ihnen wollen wir uns austauschen und uns gemeinsam für ein respektvolleres Miteinander engagieren.

Oscars Gedenkstätte

Das Projekt OSCAR’s HOME trägt den Namen in Erinnerung an unseren Schweine-Freund und an die Kinder, die ihn gerettet haben. Die Fotografie zeigt die von Rahel Felber geschaffene Skulptur.

Diese Skulptur soll uns Oski, wie ihn die Kinder liebevoll nannten, in Erinnerung rufen, sowie die Nöte und Rechte der sogenannten Nutztiere.

Hier finden Sie die Geschichte von Oscar